…von Wind und Wasser bewegt

KLANGMOBILÉ

Das Kangmobilé verbreitet durch seine lang nachklingenden, an und abschwellenden Töne eine zauberhafte Atmosphäre. Der Wind bläst in das Segel und schlägt dadurch einen Klöppel gegen die Klangröhren. Gleichzeitig bläst er in die Segel der waagerecht hängenden Resonatoren und bringt diese zum pendeln. Die kommende und wieder gehende Resonanz erzeugt in sanften, wellenförmigen Rhythmen ein laut und leiser Werden der Töne. Klangröhren, Resonatoren und Segel sind aus Kupfer, Klöppel und Aufhängebügel aus Eisen. Sie werden in verschiedenen Größen, Designs und Tonfolgen gebaut und sind auch als Einzeltöne erhältlich.

Die Metalloberflächen sind unbehandelt. Daher kann es in Verbindung mit der Witterung im Aussenbereich zu einer interessanten Patinierung kommen. Das Klangverhalten wird davon nicht beeinflusst. Es gibt Klangmobilés in diesen Variationen.

klangmo3Flügel

mit den Tönen a‘, e“, a“,cis“‘

 

 

 

 

Kelch

in unterschiedlichen Dreiklängen
z.B. d´g´h´d´´ oder e´gis´h´e´´

 

 

 

 

klangmo2Einzelton

c, cis‘
d‘, dis‘
e‘, f‘
fis‘, g‘, gis‘
a‘, b‘, h‘, c“, cis“
d“, dis“, e“, f“, fis“

 

 

klangmo4 Klangbaum

mit den Tönen d‘, g‘, b‘, d“, g“, d“‘

 

 

 

 

elfenglockELFENGLÖCKCHEN

Zwei dreieckige, im Oktavabstand auf einander abgestimmte Klangplättchen aus Bronze sind so aufgehängt, dass der Wind sie sanft aneinander schlagen kann. Feine, hohe, lichthafte Klänge verbreiten eine zauberhafte Atmosphäre.

e´´´     – c´´´´
cis´´´´ – c´´´´´

ElfenhausELFENHAUS

Eine dreieckige Bronzeplatte ist vor einem Resonanzkörper aus hochgebrannter, frostfester Keramik aufgehängt. Wenn sich – durch den Wind bewegt – Metallplatte und tönerner Hohlkörper berühren, entsteht ein warmer, sonorer Klang.

d´´      – c´´´
cis´´´  – a´´´ 

KlangbrunnenKLANGBRUNNEN

Wasser tropft auf 5 unterschiedlich abgestimmte Bronzeplatten, die über Resonatoren aufgehängt sind. Eine zarte, leise und doch erfrischende Musik erklingt in unterschiedlichen Rhythmen und Melodien.

mit den Tönen g, d´, g´, h´, d´´

 

 

 

 

 …weiter zu Klänge für den Garten zum selber Spielen