Kurse

KURSE FÜR KINDER UND JUGENDLICHE 

Hier geht es zu einem Artikel, der in der Zeitschrift
„Kindergarten heute“ erschienen ist

 UNERHÖRT

Wie klingt ein Stein? Wie erzeugen Töne Bilder aus Sand? Wie kann Wasser nur durch Klang zum Springbrunnen werden?

In diesem Kurs werden eure Ohren was zu hören kriegen. Ihr werdet die Welt der Töne und Klänge erforschen. Hierzu stehen euch ganz ungewöhnliche Instrumente zur Verfügung, mit denen ihr selbst experimentieren und leise oder laute, vertraute oder ganz seltsame Töne erzeugen könnt. Ihr werdet hören: Wasser klingt anders als Stein, Metall klingt anders als Holz.

Durch eure Ton-Experimente werdet ihr vieles erfahren: über die physikalischen Schwingungen des Schalls, über die Wirkung von Musik auf eure Stimmung, über die Gesänge der Wale im Meer…

Schließlich werdet ihr diese Töne  zu Musik zusammensetzen, die ganz unterschiedlich sein kann: Schrill, melodisch, unheimlich, sanft – ganz wie sie euch in den Sinn kommt.

 kurs3

Jochen Fassbender entwirft und baut Instrumente aus verschiedenen Materialien. Ziel ist es, mit diesen Instrumenten Menschen für Geräusche und Töne  zu sensibilisieren, Hören wieder neu zu erlernen. Jochen Fassbender schult seit langem Kinder, Jugendliche und Erwachsene  im Hören. Mit anderen Künstlern und Wissenschaftlern erarbeitet er das neue Berufsbild des Audiopäden.Teilnehmerzahl: 8 bis 30
Da viele platzaufwendige Musikinstrumente aufgestellt werden,
brauchen wir einen Raum von mindestens 80 m².

Weitere Infos auf Anfrage

 

 

Improvisationsworkshops für Erwachsene mit Jochen Fassbender 

  Klopfe an den Himmel
                             und lausche dem Klang

kurs2
Es geht darum

 

  • frei nach Phantasie und Empfinden zu spielen
  • feinen, lang nachschwingenden Klängen bis in die Stille hinein zu lauschen
  • die Wirkung der Musik bewusst zu erleben
  • ein neues Hören zu erlernen

Musikkenntnisse sind als Voraussetzung nicht nötig. Wir werden auf Musikinstrumenten spielen, die Jochen Fassbender selbst entwickelt hat: Lithophone, Röhrenglockenspiele, Metallharfen, Ballastsaiten, Obertonflöten . . . Instrumente aus Metall, Stein oder Holz zum Anschlagen, Reiben, Streichen oder Blasen.

Wir ertasten Klänge auf einer Resonanzwiege und lassen unsere Stimme auf einem Tonoskop sichtbar werden.

Wir erleben, wie die Schulung eines wachen Hörens uns seelisch und geistig bereichert und tiefe Freude schenkt.

Teilnehmerzahl: 8 bis 30
Da viele platzaufwendige Musikinstrumente aufgestellt werden, brauchen wir einen Raum von mindestens 80 m².

Weitere Infos auf Anfrage
Klang- und Hörtage
Hoertage1

Es hat  ein jedes Ding auf dieser Erde – ob klein oder groß – seinen ureigenen Klang – einen Klang, das seinem Wesen entspricht und von seiner Seelenstimmung erzählt. Es kann uns dadurch bis tief in unsere Seele hinein berühren. Daher klingt Holz völlig anders als Stein, Metall oder Glas. Denn beim Holzklang überträgt sich die Lebenskraft des Baumes. So verhält sich das nicht nur bei den Materialien, auch jeder Raum klingt anders und berichtet uns durch seine Klänge, Geräusche und Resonanzen über seine Beschaffenheit und die Kräfte, die in ihm wirken.Ich biete regelmäßig so genannte Klang- und Hörtage an. Wir begeben uns an unterschiedliche Orte in die Natur, zum Beispiel an eine Quelle, in einem Steinbruch auf einem Berg oder in einen Wald und hören erst einmal konzentriert in das akustische Umfeld der Räumlichkeit. Danach spielen wir auf mitgebrachten Klangobjekten und versuchen dabei mit dem Ort zu korrespondieren. In einer dritten Phase sind wir dann wieder ganz still, spitzen die Ohren und versuchen herauszufinden, ob sich in unserer Hörwahrnehmung etwas geändert hat. Eine wichtige Erfahrung bei unseren Expeditionen war, dass wir die Geräusche der Natur oder die von fernen Autos oder Flugzeugen irgendwann als Bestandteil unserer Musik erlebten. Es entwickelte sich tatsächlich ein Zwiegespräch. Wenn wir uns auf diese Art üben, können wir einen ungeahnt intensiven Zugang zur Natur erhalten, bei der wir Achtung und Respekt gewinnen.

Hoertage2

Aktuelle Kurse:

 

Konzerte